Eröffnung des Langhauses und Handwerksmarkt

by Super User

Mit einem Fest öffnet am 9. Juni 2018 das Weisbrod-Areal die Türen ihres frisch renovierten Fabrikgebäudes mit Baujahr 1875 und präsentiert neben vielen Attraktionen der bestehenden und neu einziehenden Mieter einen vielseitigen Handwerksmarkt. Download der Festzeitung

Dieser wurde in Zusammenarbeit mit der Organisation World Crafts organisiert und soll mehr als ein üblicher Markt sein. Er bietet neben attraktiven Produkten einen spannenden Einblick in das reichhaltige handwerkliche Schaffen. Der Besucher entdeckt nicht nur das Endprodukt, sondern kann den Handwerkern auch live bei der Herstellung über die Schultern schauen: Zum Beispiel der Scherenschneiderin, dem Kalkbrenner, dem Kürschner, dem japanischen Origami-Falter, dem Bleiverglaser, dem Drechsler oder dem Stuckateur. Aber auch die Arbeiten einer Mosaizistin, einer Stickerin und einer Graveurin faszinieren ebenso, wie die Stickereien von Mexikanischen Huichol, Lackarbeiten mit Japanischem Urushi, das Abhaspeln von Schweizer Seide oder das Spinnen von Muga Seide aus Indien.

Der lebendige Mix der Mieterschaft bietet nicht nur einen Tag der offenen Tür an, sondern diverse Workshops wie zum Beispiel Korbtaschen oder Postkarten gestalten oder Naturheilsalben herstellen. Kinder können Zirkusluft schnuppern oder sich in der Kampfkunst versuchen.

Ein Erlebnis für Gross und Klein.

Datum:                      9. Juni 2018
Ort:                           Weisbrod-Areal in Hausen am Albis
Zeit:                          11.00 – 20.00h

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Nutzungsbedingungen.

Kommentare