Search for glossary terms (regular expression allowed)
Term Definition
Damast

Als Damast bezeichnet man grundsätzlich beid­seitig verwendbare, gross- und reichhaltig gemu­sterte Jacquardgewebe, wobei Grund und Figu­ren in Atlasbindungen gehalten werden.
Auf der einen Gewebeseite besteht der Grund aus Kettatlas und die Figuren aus Schussatlas, während auf der Geweberückseite das Bin­dungsbild umgekehrt erscheint.
Früher wurden Damastgewebe oft mit mehrfädi­gen Harnischen hergestellt, damit konnte man auch mit kleinen  Jacquardmaschinen grosse Rapporte erzielen.

Einsatzgebiet: Vorwiegend Tisch- und Bettwä­sche. Die Damasttechnik kann aber auch bei andern Artikeln verwendet werden.
Name: Abgeleitet von der Stadt Damaskus in Syrien.

Damast

Zugriffe: 60