Sicherheit und Gesundheitsschutz

Richtlinie:
Unser Unternehmen gewährleistet ein gesundes und sicheres Arbeitsumfeld, indem wir Risiken bewerten und alle erforderlichen Massnahmen ergreifen, um diese Risiken zu beseitigen oder zu mindern. Zu diesem Zweck halten wir uns an die vom Gesetzgeber erlassene EKAS-Richtlinie 6508. Diese enthält die Erläuterungen der Vorschriften über die Verhütung von Berufsunfällen und Berufskrankheiten. Zur Komplettierung werden auch verwandte Bereiche - Arbeitsgesetz, Produktsicherheitsgesetz, Mitwirkungsgesetz sowie die entsprechenden Verordnungen - in diese Erläuterungen einbezogen.
Umsetzung:
In unserer Belegschaft wird mindestens eine Person mit den Aufgaben des Sicherheits­beauftragten (SIBE) gemäss EKAS beauftragt und entsprechend professionell ausgebildet (Jährliche Wiederholungskurse bei SWISSI).
Der Stelleninhaber SIBE der Weisbrod-Zürrer AG berät und unterstützt den Arbeitgeber in der Wahrnehmung seiner Verantwortung bezüglich Sicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb. Die Verantwortlichkeit wird tabellarisch festgelegt und das Erreichen durch Einbezug in die Mitarbeitergespräche überprüft und beurteilt.